Herzlich Willkommen

03.DEZEMBER 2017 20:00 GO MUSIC


Heiße Weihnacht und eine rockige

Adventszeit





mit der Go Music im Dezember Während die Welt draußen im Weihnachtsstress versinkt, wird der Winter in diesem Jahr schön rockig mit der vorweihnachtlichen Go Music. Die monatliche Konzertreihe von und mit Martin Engelien bietet diesen Dezember ein Spektakel mit atemberaubenden Künstlern aus Blues, Rock, Pop und Funk. Mit dem in den 1980er Jahren entstanden Tourneekonzept GO MUSIC tourt Martin Engelien seit 1996 bundesweit durch Musikclubs und liefert eine einzigartige Show ab. Monatlich wechselnde Besetzungen hochkarätiger Musiker sorgen für eine immer neue und „unvorherhörbare “ Interpretation weltbekannter Hits aus allen Genres. Ein Hochgenuss für alle Musikgourmets! Martin Engelien Bassist, Produzent, Live- und Studiomusiker, Bassdozent und noch vieles mehr machen Martin Engelien zu einem der gefragtesten Musiker und einer Deutschen Bassinstitution. Mit jungen sechzehn Jahren begann er seine musikalische Karriere, welche schnell zu erfolgreichen Auftritten mit Albert Mangelsdorff und einer Bandmitgliedschaft bei der „Klaus Lage Band“ führte. In Shows wie „Tabaluga & Lilli“ zeigte der rennomierte Bassist sein Können. Neben 250 Fernsehauftritten war Martin Engelien bereits an über 100 CD Produktionen mit insgesamt 10 Millionen Verkäufen beteiligt. Sein Bassspiel gilt als ein Kunsthandwerk unter den Musikliebhabern. Mit seiner Konzertreihe Go Music schuf er eine wunderbare musikalische Erlebniswelt für die Künstler sowie die Zuschauer. „Unvorherhörbar“ – garantiert! Im Dezember neben Martin Engelien auf der Bühne: Ben Granfelt – Vocals, Guitar Kunstvoll lässt er die Saiten seiner Gitarre rocken während seine einfühlsame Stimme den Kern des Songs trifft – eine exotische Mischung: „Classic Rock with a Touch of Blues“! Der finnische Gitarrist und Sänger, Ben Granfelt, begann seine Karriere mit der Band „Gringo Locos“, mit welcher er drei Alben veröffentlichte, bevor er als Mitglied und Hauptsongwriter der „Leningrad Cowboys“ ein großes Publikum in 20 verschiedenen Ländern begeisterte. Parallel arbeitete Granfelt an seinem eigenen Projekt, der „Ben Granfelt Band“. Der Rockmusiker wechselte 2001 zu der viel tourenden Band „Wishbone Ash“, welche er nach dreijähriger Zugehörigkeit verließ, um sich seiner eigenen Sache intensiver widmen zu können. Mit dem Album „Handmade“ feierte die „Ben Granfelt Band“ 2014 ihren 20. Geburtstag. Für 2018 stehe eine neue Albumveröffentlichung an.
Thomas Hufschmidt - Keyboards Ausdrucksstark ist noch untertrieben – Thomas Hufschmidt verleiht dem Jazz auf seinen schwarz-weißen Tasten ein ganz eigene Note. Der Ur-Essener war bereits in den 70er-Jahren in den Bands „Virgin’s Dream“ und „Noctett“ mit Martin Engelien zusammen und spielte mit ihm gemeinsam auch zahlreiche weitere Projekte. Mit der Formation „Thomas Hufschmidt & Tyron Park“ nahm er 1986 unter anderen das Album „Pepila“ auf und hatte mehrere Auftritte. Als Mitglied der Formation „Quartet & Brass“ tourte er durch Europa. Thomas Hufschmidt ist zudem Professor für Jazzpiano, Big-Bandleitung und Jazztheorie an der Essener Folkwang Hochschule und schreibt für internationale Film- und Fernsehproduktionen. Am 09.12. und 10.12. wird Jürgen Dahmen an den Keyboards zu hören sein. Dirk Sengotta - Drums Dirk Sengotta ist ein namhafter Schlagzeuger aus Deutschland der mit Künstlern wie Rufus Thomas, Fred Wesley, Pointer Sister unter Anderen auf der Bühne gestanden hat.



HOME  NEWS  BILDER  LINKS  NEWSLETTER  KONTAKT  ÖFFNUNGSZEITEN  UP
Impressum |  powered by: BHS - Medien |  V2.00c - 2010 © okieDokie